Der Artikel über nun schon meinen dritten Roman ist am 3.06.2017 in der Sächsischen Zeitung erschienen. Diesmal zusammen mit einer Autorenkollegin, was mich sehr freut.


Der Artikel über mich und meinen Roman ist am 18.05.2016 in der Sächsischen Zeitung erschienen.

Ich finde er ist sehr gut gelungen.


Hier mein erster Artikel "Der erste Roman".

Er ist am 31.01.2015 in der Sächsischen Zeitung, auf der Dippoldiswalder Seite, erschienen.


Der erste Roman


Angela Zimmermann hat eine neue Phase in ihrem Leben begonnen.Das gab ihr die Freiheit, ein Buch zu schreiben.

Ein junger Mann will nur kurz zum Bäcker, aber er kommt nicht zurück. Eine Lawine kommt ins Rollen. Er hat einen Unfall, und seine Frau Nell sitzt nun an seinem Bett auf der Intensivstation. Bald schon passieren mysteriöse Dinge, und die Schatten einer dunklen Vergangenheit offenbaren sich. Nell beginnt für sich und ihren Mann zu

kämpfen, und er kann ihr nicht beistehen.

Oder doch?  Am Ende schließt sich der Kreis, und man kann erkennen, dass alles vorherbestimmt war.

So fasst Angela Zimmermann aus Paulsdorf ihren ersten Roman zusammen.

Er ist unter dem Titel ,,Als du nicht da warst hielt unsere Liebe mich fest" beim Verlag DeBehr in Radeberg erschienen. Der Verlag wendet sich an unbekannte Autoren, deren Titel veröffentlicht er gegen eine finanzielle Beteiligung an den Kosten. Angela Zimmermann ist froh über die Hilfe, die sie bei der Veröffentlichung ihres Buches von dem Verlag bekommen hat. Sie hat sich aber auch selbst um die Werbung gekümmert, einen Flyer gestaltet und in Geschäften der Umgebung verteilt, sowie im Freundeskreis Mund-zu-Mund-Propaganda gemacht. Nun ist sie gespannt auf die erste Verlagsabrechnung, wie sich ihr Werk verkauft.


Zeit und Ruhe gefunden

Die 48-jährige Autorin lebt in Paulsdorf. Das Erscheinen ihrer ersten Buches bedeutet für sie auch eine Wende in ihrem Leben. Lange Jahre hat sie in ihrem erlernten Beruf als Uhrmacherin gearbeitet. 2011 ist sie aus dieser Branche ausgeschieden. Damit begann für sie eine neue Phase ihres Lebens. Sie erzählt, dass schon eine Ewigkeit der Wunsch in ihr schlummerte, einen Roman zu schreiben. Die Handlung hatte sie auch schon im Kopf. Doch es hat gedauert bis sie es umsetzen konnte. Erst 2011 fand sie die Zeit und die Ruhe, alles niederzuschreiben, was sich die ganze Zeit über in ihren Gedanken formuliert hat. Sie genießt es zu schreiben, berichtet

sie. ,,Habe ich einmal angefangen, ist an ein Aufhören nicht zu denken", berichtet sie. Dann lebt sie in ihrer eigenen Welt, in der ihre Geschichten spielen, die sie direkt aufschreibt. Mit ihrem ersten Roman versucht Angela Zimmermann, den Lesern eine andere Welt nahezubringen. ,,Man sollte gewisse Grenzen des Selbstverständlichen im Leben vielleicht einmal überdenken. Man weiß ja nie, was wahr ist und was man sich nur wünscht", sagt sie.


Reine Fantasie und Gefühl

Die Autorin nimmt den Leser mit in einen vielschichtigen Roman, der menschliche Abgründe, tiefe Gefühle, dunkle Geheimnisse und die Kraft der Seele sowie die Überschreitung körperlicher Grenzen zu einem spannenden Reigen verwebt, wie sie erzählt. ,,Die Geschichte entstand aus reiner Fantasie und meinem Gefühl. Die Handlung ist somit komplett erfunden. Auch meine Figuren gibt es nicht in der Realität, und es wird sich auch niemand wiederfinden", sagte die Autorin, die zwar ihr erstes Buch veröffentlicht hat, aber keine Jungautorin mehr ist. Ihr Ziel ist, von

Anfang an Leser zu fesseln und die Spannung bis zum Ende aufrecht zu erhalten. Nun ist ihr Erstlingswerk auf dem Buchmarkt erschienen, und sie schreibt bereits an einem weiteren Roman, wie sie mitteilt. ,,Das wird keine Fortsetzung des ersten Buches, sondern ein eigenständiges Werk", berichtet Zimmermann. Aber auch hier lotet sie die Grenzen der menschlichen Existenz aus und befasst sich mit Erscheinungen, die über das normal Fassbare für einen Menschen hinausgehen. ,,Es geht in dem neuen Text um Telepathie." Mehr verrät die Autorin im Moment noch nicht über den Inhalt. (Szfh)


Als du nicht da warst, hielt unsere, Liebe mich fest,

Roman von Angela Zimmermann,

Verlag De-Behr, Radeberg, 326 Seiten, 12,95 €